Grundkurs Vergaberecht für Auftraggeber

Grundkurs Vergaberecht für Auftraggeber

Für Neu- und Wiedereinsteiger

Vergeben wird immer – nicht nur im Beichtstuhl. Wer rechtssicher und wirtschaftlich beschaffen will, muss die Fallstricke des Vergaberechts kennen. Nur wer darin fit ist, vermeidet Fehler!

Seminarort auswählen & buchen »

Formal beginnt ein Vergabeverfahren meist mit einer Auftragsbekanntmachung. Für den Auftraggeber beginnt es aber tatsächlich viel früher.

Schon lange vor der Bekanntmachung muss der öffentliche Auftraggeber zahlreiche Entscheidungen treffen, die zwar der Einleitung des Vergabeverfahrens vorgelagert sind, aber trotzdem nicht losgelöst vom Vergaberecht getroffen werden können, weil sie vergaberechtskonform umgesetzt werden müssen.

Bereits die Festlegung des konkreten Bedarfs führt zu ersten Weichenstellungen. Sie kann vorentscheidend sein für die Schätzung des Auftragswerts, die Wahl der Verfahrensart, die Form der Leistungsbeschreibung sowie für die auftragsorientierte Wahl der Eignungs- und Zuschlagskriterien.

Irgendwann muss das Bekanntmachungsformular ausgefüllt werden - eine fehleranfällige Tätigkeit. Aber auch nach der Bekanntmachung kann sich der Auftraggeber nicht zurücklehnen. Bieterfragen und Rügen sind zu bearbeiten und schließlich sind Teilnahmeanträge bzw. Angebote zu prüfen.

Und alles muss auch noch dokumentiert werden. Unabhängig vom Auftragswert ist jeder einzelne Schritt eine Herausforderung, die ohne vergaberechtliche Kenntnissen nicht zu bewältigen ist.
 

Das Seminar führt in zahlreiche Alltagsfragen des Vergabeverfahrens ein. Behandelt werden sollen aber auch ungewöhnliche Verfahrenssituationen. Probleme sollen anhand von praktischen Beispielen und Entscheidungen dargestellt und im Dialog mit den Teilnehmern gelöst werden.

Dies ist verbunden mit einer Einführung in der Rechtsgrundlagen sowohl im Oberschwellenbereich als auch bei „nationalen“ Vergaben.
 

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter von Kommunen und anderen Auftraggebern, die erst seit kurzem oder nach langer Unterbrechung wieder mit der Gestaltung und Abwicklung von Vergabeverfahren betraut sind. Es soll ihnen helfen, Fehler zu vermeiden, die einer zügigen und zugleich wirtschaftlichen Beschaffung entgegenstehen könnten.

Aber auch „Profis“, die nach mehreren Änderungen des Vergaberechts in jüngerer Zeit ihr Wissen aktualisieren wollen, sind willkommen.
 

 

 

Um für alle Teilnehmer/-innen den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können.
 

Tagungshotels

Hotel Sylter Hof Berlin
Kurfürstenstr. 116
10787 Berlin
030 212 00 
info@sylterhof-berlin.de

Welcome Hotel Essen
Schützenbahn 58
45127 Essen
0201 177 90
info.ess@welcome-hotels.com

the hotel darmstadt
Hilpertstraße 27
64295 Darmstadt
06151 397 650
reservations@thehoteldarmstadt.com
 

Wir haben für Sie im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert, welches Sie bis 1 Monat vor der Veranstaltung unter dem Kennwort "DVNW Akademie" abrufen können.
Beachten Sie: Warten Sie mit Ihren Reisevorbereitungen bis zur Durchführungsbestätigung des Seminars durch uns.

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können.* Nähere Informationen hier.

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Berlin 02.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen
Essen 10.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen
Darmstadt 02.12.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen