Die Vergabe von Planungsleistungen

Die Vergabe von Planungsleistungen

Wie geht es weiter nach Abschaffung der VOF?

Ziel dieses Seminars ist es, die grundlegenden Fragen der Vergabe von Planungsleistungen zu beantworten und Ihnen den Ablauf eines Vergabeverfahrens nach den aktuellen Neuregelungen darzustellen.

Seminarort auswählen & buchen »

Öffentliche Auftraggeber und Bieter sind seit dem 18. April 2016 mit dem vollständig neuen Vergaberecht konfrontiert, das die VOF in die neu gefasste Vergabeverordnung (VgV) integriert hat. Das neue Vergaberecht bringt eine Vielzahl von Neuerungen mit sich, deren Kenntnis zwingend erforderlich ist, damit die rechtlichen Rahmenbedingungen nicht zur Stolperfalle werden, sondern Gestaltungsspielräume eröffnen.

Am grundlegenden Bedürfnis der Praxis hat sich jedoch nichts geändert: Für eine nachhaltige Akzeptanz öffentlicher Infrastruktur und öffentlicher Immobilien ist die Qualität der zugrundeliegenden Planung von zentraler Bedeutung. Eine vorausschauende Gestaltung von Strukturen, Verfahren und Verträgen kann Risiken bei der Vergabe von Planungsleistungen minimieren. Dann eröffnen sich für öffentliche Auftraggeber strategische Spielräume bei der Auswahl des passenden Planungsbüros. Für die anbietenden Planungsbüros ist eine Kenntnis der neuen rechtlichen Bestimmungen ebenfalls unabdingbar, um sich rechtssicher an öffentlichen Auftragsvergaben zu beteiligen.

Workshop mit Vortrag durch zwei Referenten. Die Thematik wird anhand praktischer Beispiele und in Dialogform dargestellt. Die Diskussion und der Austausch mit den Teilnehmern ist ausdrücklich erwünscht.

Öffentliche Auftraggeber und Unternehmen, die mit der Beschaffung von freiberuflichen Leistungen und Planungsleistungen befasst sind.

Das Seminar richtet sich an Einsteiger bis hin zu erfahrenen Teilnehmern.

Neue Systematik durch das neue Vergaberecht 2016

Wesentliche Änderungen durch das neue Vergaberecht 2016

Gesamthafte Vergabe von Planungs- und Bauleistungen

Vorbereitung des Vergabeverfahrens

Teilnahmewettbewerb

Verhandlungsverfahren

Taktische und strategische Überlegungen

Um für alle Teilnehmer den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).



Tagungshotel:

Kongresshotel Europe
Siemensstraße 26
70469  Stuttgart
Tel: +49 (0)711 7 81004 - 118

Wir haben für Sie im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert, welches Sie bis 1 Woche vor der Veranstaltung unter dem Kennwort "DVNW Akademie" abrufen können. Beachten Sie: Warten Sie mit Ihren Reisevorbereitungen bis zur Durchführungsbestätigung des Seminars durch uns.

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung ab 99,- € für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können. *

*Frühestens buchbar 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn.

 
"hohe Praxisnähe"

"sehr guter Referent"

"viel Raum für Diskussionen und eigene Fragen"

 

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Stuttgart 04.05.2017 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen