Nachhaltigkeitskriterien im Vergabeverfahren – ein Buch mit sieben Siegeln?

Nachhaltigkeitskriterien im Vergabeverfahren – ein Buch mit sieben Siegeln?

Nachhaltigkeitskriterien sicher auswählen und prüfen

Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten ist im EU-Vergaberecht als Vergabegrundsatz normiert worden. Aber auch im nationalen Vergaberecht haben Nachhaltigkeitsaspekte Einzug gefunden. Das Seminar unterstützt Vergabestellen bei der Herausforderung, diese Aspekte rechtssicher und optimal in ein Vergabeverfahren zu implementieren.

Seminarort auswählen & buchen »

Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei der öffentlichen Auftragsvergabe ist ein politisches Steuerungsinstrument des Gesetzgebers. Die Rechtsgrundlagen – vom GWB bis zur UVgO – sehen die Beachtung von Aspekten der Qualität und Innovation sowie von umwelt-und sozialbezogenen Aspekten bei Auftragsvergaben vor.

Da der öffentliche Auftraggeber die Wirtschaftlichkeit eines Angebots auf der Grundlage unterschiedlicher Mindestanforderungen und bekanntgegebener Zuschlagskriterien bestimmen kann, besteht ein großer Spielraum, Nachhaltigkeitskriterien zu berücksichtigen. Darüber hinaus können sich auch Eignungskriterien und Ausführungsbedingungen an Nachhaltigkeitsaspekten orientieren.

Die Herausforderung für die Vergabestelle besteht darin, passende Kriterien zum Auftragsgegenstand zu finden und entsprechende Nachweise zu fordern und zu prüfen.


Den TeilnehmerInnen wird systematisch die Bandbreite von Nachhaltigkeitskriterien, deren Voraussetzungen und die Möglichkeiten der Berücksichtigung in Vergabeverfahren vorgestellt.

Theoretische Inhalte werden mit Praxisbeispielen kombiniert. Ein interaktiver Austausch ist ausdrücklich erwünscht. TeilnehmerInnen können ihre Fragen und Probleme aus der Praxis einbringen.
 

Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen und LeiterInnen von Vergabestellen und von Fachabteilungen, die Vergabeverfahren vorbereiten und begleiten. BieterInnen sind ebenfalls angesprochen.
 

Entwicklung der Nachhaltigkeitsaspekte im Vergabeverfahren:
Vom Verbot vergabefremder Kriterien zur strategischen Beschaffung

Nachhaltigkeitskriterien in den Rechtsgrundlagen

Qualität, umweltbezogene, soziale und innovative Aspekte

Spielräume für die Berücksichtigung nachhaltiger Aspekte in Bezug auf

Verbindung mit dem Auftragsgegenstand:

Verhältnismäßigkeit

Nachweise für das Vorliegen und die Einhaltung von Nachhaltigkeitsaspekten und deren Überprüfung

Hilfestellungen und Praxisbeispiele des Bundes, der Länder und von Organisationen

 

Um für alle Teilnehmer/-innen den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).
 

Tagungshotel

Hotel Amadeus Frankfurt
Röntgenstraße 5
60388 Frankfurt am Main
06109 370 710
info@hotel-amadeus-frankfurt.de


Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung ab Preis ab 99,- € für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können.

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Frankfurt am Main 17.06.2021 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen