Einkauf digitaler Produkte von Startups

Einkauf digitaler Produkte von Startups

Wie funktioniert die Startup-Welt? – Wie muss öffentliche Beschaffung organisiert werden, um „sexy“ für Startups zu sein?

In der Startup-Welt spielen Geschwindigkeit und Effizienz eine zentrale Rolle. Dementsprechend verlangen Startups von ihren Auftraggebern schnelle Entscheidungen und schlanke Prozesse. Die vergabe- bzw. vertragsrechtliche Praxis öffentlicher Auftraggeber wird von ihnen hingegen häufig als zu schwerfällig und komplex wahrgenommen. Das vorliegende Seminar zeigt Wege aus diesem Konfliktszenario auf.

Seminarort auswählen & buchen »

In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass innovative Entwicklungen nicht mehr – nur – in den traditionellen Groß- bzw. Industrieunternehmen stattfinden, sondern verstärkt in der Startup-Branche. Dies offenbart, dass die Unternehmen hier mittels besonderer Arbeitsmethoden schnelle und kundenorientierte Erfolge hervorbringen. Diese Entwicklung ist exponentiell.

Wollen öffentliche Auftraggeber von der technologischen Entwicklung in der Startup-Szene profitieren, müssen sie sich daher in dieser Szene „umtun“. Das ist nicht ganz einfach: Startups richten an ihre Auftraggeber in der Regel folgende Anforderungen: eine Beauftragung muss unkompliziert vonstatten gehen können, und es muss schnell gehen. Beides ist in den klassischen Beschaffungsprozessen häufig nicht der Fall.


Das Seminar gibt einen Überblick über die Eigenheiten der Startup-Szene und ihrer Produkte, gleicht diese mit den Anforderungen der öffentlichen Hand wie Laufruhe, (Rechts-)Sicherheit etc. ab und behandelt die für Startup-freundliche Vergaben relevanten vergabe- und vertragsrechtlichen Aspekte.

Die Thematik wird anhand praktischer Beispiele und in Dialogform dargestellt. Die Diskussion und der Austausch mit den Teilnehmern sind ausdrücklich erwünsctt.
 

Das Seminar richtet sich an alle Beschäftigten öffentlicher Auftraggeber, die mit der Organisation und Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind, sowohl in Vergabestellen als auch in an der Beschaffung beteiligten Fachabteilungen. Grundkenntnisse im Vergaberecht sollten vorhanden sein.

Für Personen in Leitungs- und Führungsverantwortung dürfte das Seminar von besonderem Wert sein.
 


Überblick Startup-Branche 

Anforderungen an die Organisation des Auftraggebers

Kritische Punkte einer Startup-freundlichen Beschaffung

Erforderliche bzw. sinnvolle vertragliche Regelungen

 

Um für alle Teilnehmer/-innen den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können.
 

Tagungshotels

relexa hotel Berlin
Anhalter Straße 8 - 9
10963 Berlin
030 264 830
berlin@relexa-hotel.de

Hotel Amadeus Frankfurt
Röntgenstraße 5
60388 Frankfurt am Main
06109 370 710
info@hotel-amadeus-frankfurt.de


Wir haben für Sie im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert, welches Sie bis 1 Monat vor der Veranstaltung unter dem Kennwort "DVNW Akademie" abrufen können.
Beachten Sie: Warten Sie mit Ihren Reisevorbereitungen bis zur Durchführungsbestätigung des Seminars durch uns.

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können.* Nähere Informationen hier.

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Berlin 11.06.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen
Frankfurt am Main 02.07.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen