Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO),  Produktvorgaben und Dokumentation

Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO), Produktvorgaben und Dokumentation

Alte und neue Herausforderungen: Was ist anders und was bleibt?

Nach der Reform ist vor der Reform: Nachdem die rechtlichen Regelungen für die Vergabe öffentlicher Aufträge im Oberschwellenbereich seit April 2016 neu gefasst wurden, wird jetzt der Unterschwellenbereich angepasst. In diesem Tagesseminar erhalten Sie einen Überblick über die Neugestaltung des deutschen Vergaberechts unterhalb der Schwellenwerte mit dem Verweis auf die Unterschwellenvergabe-verordnung (UVgO).

Seminarort auswählen & buchen »

Seminarinhalte:

Mit der UVgO hat das Bundeswirtschaftsministerium einen rechtlichen Regelungsrahmen auf haushaltsrechtlicher Grundlage geschaffen, der unter Fortfall der VOL/A Abschnitt 1 den Bereich der Vergabe von Lieferungen und Leistungen bis zum Erreichen der EU-Schwellenwerte völlig neu fasst. Hierbei wurden die vergaberechtlichen Grundsätze des GWB, die Regelungsstrukturen der VgV und insbesondere deren wesentlichen Inhalte in den Bereich des Unterschwellenvergaberechts übernommen Da die Masse der öffentlichen Auftragsvergaben sich im Bereich unterhalb der EU-Schwellenwerte abspielt, ist die Befassung mit den neuen unterschwelligen Vergabe-rechtsregelungen ein „Muss“ für alle Vergabestellen.

Daneben gibt es alte und neue Herausforderungen für besonders bedeutsame Themen.

Die weiten Möglichkeiten von Produktvorgaben, aber auch deren Grenzen, sowie die extrem wichtige Bedeutung einer ordnungsgemäßen Dokumentation des Vergabeverfahrens bilden einen zweiten Schwerpunkt der Veranstaltung:

Produktvorgaben:

Dokumentation

In diesem Seminar erhalten Sie den nötigen Input um die Herausforderungen im weiterhin haushaltsrechtlichen Kontext der UVgO anzuwenden und Sie erfahren welche Spielräume für Sie (noch) bestehen.

Methodik:

Workshop mit Vortrag durch die beiden Referenten. Die Thematik wird anhand praktischer Beispiele und in Dialogform dargestellt. Die Diskussion und der Austausch mit den Teilnehmern ist ausdrücklich erwünscht.

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Einsteiger/Anfänger und auch an Fortgeschrittene sowie Rechnungsprüfer und Führungskräfte.

Anmeldung und Konditionen:

Ihre Anmeldung zu diesem Seminar ist bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich. Um für alle Teilnehmer den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).

Anreise und Unterkunft: 

Das Seminar findet am 26.04.2017 im Park Inn by Radisson Köln City West statt. Wir haben für Sie ein Zimmerkontingent vorreserviert, welches Sie bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Kennwort: DVNW abrufen können. Melden Sie sich dafür bitte telefonisch unter 0221-5701 924 an oder senden Sie eine E-Mail an reservierung.koeln@proventhotels.com.

Das Seminar am 29.05.2017 findet im Ku´Damm 101 in Berlin statt. Auch in diesem Haus haben wir Zimmer vorreserviert. Diese können bis zum 28.04.2017 abgerufen werden unter dem Kennwort: DVNW.  

Beide Veranstaltungen sind bereits zur Durchführung bestätigt, so dass Sie gerne ggf. notwendige Reisearrangements treffen können. 

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung ab Preis ab 99,- € für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können. *

*Frühestens buchbar 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn.

 

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Berlin 29.05.2017 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen
Köln 26.04.2017 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt buchen