Strategisches Beschaffungsmanagement für öffentliche Auftraggeber - Online

Strategisches Beschaffungsmanagement für öffentliche Auftraggeber - Online

Weichenstellungen für einen effizienten Einkauf

Öffentliche Beschaffung ist mehr als nur Vergaberecht! Die Schlüssel für einen wirtschaftlichen und nachhaltigen Einkauf sind eine durchdachte Organisation der Zuständigkeiten und Prozesse, Bündelung und Kooperation.

Seminarort auswählen & buchen »

Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zu den technischen Voraussetzungen.

Das Seminar vermittelt Ansätze für eine Professionalisierung der Beschaffung, mit der sich erhebliche Effizienzreserven heben lassen. Die Teilnehmer erfahren, dass das Vergaberecht sie bei dieser Aufgabe unterstützt und ihnen nicht im Wege steht. Sie erhalten konkrete Tipps, wie man Potenziale zur Kostensenkung und zur Qualitätsverbesserung identifiziert und realisiert. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, wie sich die immer anspruchsvolleren Aufgaben mit weniger Personal erledigen lassen.

Die Veranstaltung ist interaktiv gestaltet, ein Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern wird angestrebt. Die Teilnehmer können sich mit eigenen Erfahrungen und Fragen einbringen.

Die Teilnehmer erhalten einen umfangreichen Foliensatz mit allen relevanten Informationen zum Thema. Im Seminar selbst greift der Referent nach einer allgemeinen Einführung praktisch relevante Punkte auf und verweist für weitergehende Details auf die Folien. So bleibt genügend Zeit für den Austausch.

Mitarbeiter öffentlicher Institutionen und Unternehmen, die dem Vergaberecht unterliegen und vor der Aufgabe stehen, ein effizientes Beschaffungsmanagement zu etablieren oder ihren Einkauf weiterzuentwickeln.

 Für Mitarbeiter von Vergabestellen, Einkaufsabteilungen, Rechnungsprüfungsämtern, aber auch für Führungskräfte wie Bürgermeister oder Kämmerer gleichermaßen geeignet

  1. Zielorientiertes Beschaffen
    • Überblick über rechtlich vorgegebene und erlaubte Beschaffungsziele
    • Ziele für die eigene Beschaffung definieren.
  2. Warengruppenmanagement
    • Warum Warengruppen?
    • Analyse des Ist-Zustands
    • Bildung von Warengruppen und Benennung von Warengruppenverantwortlichen
  3. Make-or-buy-Vergleich
    • Leistung intern bereitstellen oder extern einkaufen?
  4. Bündelung und Kooperation
    • Rahmenvereinbarungen: Effizienzpotenzial, rechtliche Vorgaben, Ausgestaltungsmöglichkeiten
    • Kooperation: Ad-hoc-Zusammenarbeit und Einkaufsgemeinschaften
  5. Organisation
    • Bedarfsträger, Warengruppenverantwortlicher und Zentrale Vergabestelle: Wer übernimmt welche Aufgabe?
    • Organisatorische Kooperationsmodelle
    • Ausgestaltung von Dienstanweisungen
  6. Einsatz von Informationstechnologie  
    • E-Vergabe
    • Vergabemanagementsysteme
  7. Controlling
    • Potenzial Beschaffungscontrolling
    • Bestimmung sinnvoller Kennzahlen
    • Messung und Analyse

Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Warengruppenmanagement, Bündelung und Kooperation sowie Organisation.

Dieses Seminar wird online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software von edudip eingesetzt. Diese wird in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Online-Seminar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Die Software ist webbasiert und ohne Download eines Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Plug-ins im Browser sind nicht erforderlich.

Uneingeschränkt funktionieren die Browser Firefox und Chrome, d.h. TeilnehmerInnen können sich durch den Einsatz von Mikrofon und Webkamera am Online-Seminar beteiligen.

Voraussetzungen für die optimale Nutzung:

Ältere Betriebssysteme (Windows 7 und älter) und Browserversionen unterliegen Einschränkungen.
Bei Nutzung beispielsweise des Internet Explorers von Microsoft werden Sie auf einen Live-Stream/Webcast umgeleitet, hier ist keine aktive Teilnahme am Webinar außer im Chat möglich ist. 

>> Weiterlesen "Technische Voraussetzungen"

>> Weiterlesen "Als Teilnehmer im Seminarraum - Alle Funktionen im Überblick"

Bei Fragen zu Ihrer Technik, bestehender Firewall und Filter wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator.

 

Ablauf von Online-Seminaren:

2 Tage vor dem Seminartermin erhalten Sie eine E-Mail mit einem Anmeldelink. Bitte beachten Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.

Die Seminarunterlagen werden kurz vor dem Webinar als PDF zur Verfügung gestellt.

Sie erhalten per Mail ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Online-Seminar 17.09.2024 09:00 - 16:00 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 18.12.2024 09:00 - 16:00 Uhr
Jetzt buchen