Die Rahmenvereinbarungen / Rahmenverträge  - Besonderheiten im nationalen und EU-weiten Verfahren

Die Rahmenvereinbarungen / Rahmenverträge - Besonderheiten im nationalen und EU-weiten Verfahren

Leistungsbeschreibung – Eignung – Bekanntmachung - Wertung

Rahmenausschreibungen können für die Verwaltung zu wesentlich Erleichterungen führen, wenn Sie ordentlich geplant und die geforderten Leistungen nachvollziehbar sind. Diese müssen umfassend beschrieben und die Wertungskriterien sachgerecht festgelegt werden.

Seminarort auswählen & buchen »

Seminarinhalte:

Neben einer kurzen Einführung in das geltende Vergaberecht wird auf die speziellen Probleme der Leistungsbeschreibung, der Eignungsanforderungen und der Wertungskriterien eingegangen.  Im Vordergrund steht dabei die Frage, ob und ggf. in welchem Umfang Liefer- und Dienstleistungen in sogenannten „Rahmenausschreibungen“ einem Wettbewerb unterstellt werden können und wann aus vergaberechtlichen Gründen Einzelvergaben notwendig sind.

Alternativ kann aber auch eine Einzelvergabe von Lieferungen und Dienstleistungen vorteilhaft sein, soweit sie nicht ohnehin wegen der Planbarkeit der Beschaffung vorgeschrieben ist.

Besonderes Gewicht kommt dabei der Leistungsbeschreibung, der ordnungsgemäßen Festlegung der Wertungskriterien und der wirksamen Bekanntmachung der Vergabeabsicht zu.

Behandelt wird auch die zutreffende Ermittlung des Schätzwertes.

Das Seminar findet unter Berücksichtigung der UVgO statt.

Besonderheiten:

Rechts- und Verwaltungsvorschriften, Vordrucke aus dem Vergabehandbuch des Bundes und sonstige Vordrucke werden den TeilnehmerInnen elektronisch im Vorfeld der Veranstaltung zum Download Verfügung gestellt.

Zielgruppe:

Erfahrene Bedienstete von Vergabestellen, Vertreter der Bieterseite, MitarbeiterInnen aus dem Zuwendungsbereich.

Voraussetzungen für Ihre Teilnahme:

Grundkenntnisse des Vergaberechts sind von Vorteil.

Anmeldung und Konditionen:

Ihre Anmeldung zu diesem Seminar ist bis 6 Tage vor der Veranstaltung möglich. Um für alle Teilnehmer den optimalen Nutzen zu gewährleisten ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz.

Im Seminarpreis enthalten sind neben den Tagungsunterlagen, die Getränke und eine abwechslungsreiche Pausenversorgung während der gesamten Veranstaltung.

Anreise und Unterkunft

Die Veranstaltung am 28.03.2017 findet im folgenden Tagungshotel statt:

Hamburger Hof
Postgasse 10-12
60329 Frankfurt am Main

Wir  haben wir für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert, welches Sie bis zum 28.2.2017 unter dem Kennwort "DVNW" abrufen können. 

Die Veranstaltung am 05.12.2017 findet im folgenden Tagungshotel statt:

Das Spenerhaus 
Hotel und Tagungszentrum am Dominikanerzentrum
Dominikanergasse 5
60311 Frankfurt am Main
 

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung ab Preis ab 99,- € für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können. *

*Frühestens buchbar 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Frankfurt am Main 29.03.2017 09:00 - 17:00 Uhr
Ausgebucht
Hinweis: Das Seminar in Frankfurt am Main ist leider ausgebucht! Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail (an info@dvnw-akademie.de), um auf die Warteliste aufgenommen zu werden. Vielen Dank!
  05.12.2017 09:00 - 17:00 Uhr