Vertragsbedingungen öffentliches Bauen

Vertragsbedingungen öffentliches Bauen

Gestaltungsmöglichkeiten bei Bauvergaben und vertragsrechtliche Fallen

Wissenswertes und der richtige Umgang mit Vertragsbedingungen (BVB, ZVB, AVB) im Spannungsfeld der aktuellen VOB/A (EU), VHB Bund, vv-bau Hamburg etc. und des neuen BGB-Bauvertragsrechts

Seminarort auswählen & buchen »

Einkauf und Vergabestellen richten bei öffentlichen Ausschreibungen das Augenmerk zumeist auf die Einhaltung des reformierten Vergaberechts (inkl. VOB/A 2019) sowie den richtigen Umgang mit den Vergabeplattformen und der eVergabe.

Die Vertragsdokumente werden dagegen häufig „unbesehen“ aus dem VHB Bund, der vv-bau Hamburg, der Beschaffungsordnung und anderen Formularhandbüchern übernommen. Dabei sind es die Vertragsdokumente, die nach Zuschlagserteilung maßgeblich über eine rechtssichere und termingerechte Abwicklung der Baumaßnahme, des Planervertrages bzw. der Liefer- und Dienstleistung mitentscheiden. Dies gilt umso mehr vor dem Hintergrund der aus Bauherrensicht nicht einfach zu handhabenden Regelungen des neuen BGB-Bauvertragsrechts

Das Seminar gibt einen Überblick über die relevanten Gestaltungsmöglichkeiten, die in den vergaberechtlichen Bestimmungen (VOB/A, SektVO, VgV und UVgO) den öffentlichen Auftraggebern für die Erstellung der BVB, ZVB, AVB und anderer Vertragsunterlagen eingeräumt werden. Welche Vertragspunkte (Ausführungsfristen, Sicherheiten etc.) müssen geregelt werden? Bei welchen Punkten wäre eine spezifische Regelung dagegen eher riskant? Wie werden die Richtlinien des VHB Bund, der vv-bau, Beschaffungsordnung und anderer Formularhandbücher richtig umgesetzt? Welche Besonderheiten müssen aufgrund des neuen Bauvertragsrechts beachtet werden?

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter des Einkaufs und Vergabestellen sowie an alle sonstigen Personen (Projektleiter etc.), die mit der Vorbereitung von öffentlichen Ausschreibungen betraut sind. Grundkenntnisse im Vergaberecht und des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) sind ausreichend.

Rechtliche Grundlagen für Vertragsunterlagen

Vergaberechtliche Spielräume für Vertragsregelungen

Vermeidung / Umgang mit Widersprüchen in den Vertragsunterlagen

Vergaberechtliche Einflüsse auf das Vertragsrecht

 

Um für alle Teilnehmer/-innen den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer oder Architekten- und Ingenieurkammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).

Tagungshotels

Hotel Sylter Hof Berlin
Kurfürstenstraße 114-116
10787 Berlin
030 212 00
info@sylterhof-berlin.de

Hotel Amadeus Frankfurt
Röntgenstraße 5
60388 Frankfurt am Main
06109 370 710
info@hotel-amadeus-frankfurt.de

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung zur Tagung über einen Link in der Bestätigungsmail buchen können.*

 *Frühestens 6 Monate vor Beginn der Veranstaltung buchbar