Beschaffungen nach der neuen Sektorenverordnung 2016 für Sektorenauftraggeber

Beschaffungen nach der neuen Sektorenverordnung 2016 für Sektorenauftraggeber

Grundlagen, Änderungen und Praxistipps

Mit der Sektorenverordnung (SektVO) unterliegen Beschaffungen in den Bereichen Verkehr, Trinkwasser- und Energieversorgung einem speziellem Rechtsregime. Die 2016 novellierte SektVO brachte weitreichende Änderungen und ist deutlich umfangreicher geworden. Ein Grund mehr für alle in diesem Beschaffungsumfeld tätigten Personen sich in unserem Seminar auf den neusten Stand zu bringen, alle notwendigen Grundlagen zu erwerben und wertvolle Praxistipps zu erhalten.

Seminarort auswählen & buchen »

Verkehr, Trinkwasser- und Energieversorgung sind als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge von immenser gesellschaftlicher Bedeutung. Sie werden auch als „zivilisatorische Grundversorgung“ bezeichnet. Mit der Sektorenverordnung (SektVO) unterliegen Beschaffungen in diesen Bereichen einem speziellem Rechtsregime. Die 2016 novellierte SektVO brachte weitreichende Änderungen und ist deutlich umfangreicher geworden. Ein Grund mehr für alle in diesem Beschaffungsumfeld tätigten Personen sich in unserem Seminar auf den neusten Stand zu bringen, alle notwendigen Grundlagen zu erwerben und wertvolle Praxistipps zu erhalten.

Dialogorientierter Workshop mit Vorträgen von zwei erfahrenen Referenten. Das komplexe Wissensgebiet wird neben der Vermittlung der grundlegenden Rechtskenntmisse ergänzend durch Praxisbeispiele erschlossen. Die Diskussion und der Austausch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist ausdrücklich erwünscht.

Das Seminar richtet sich insbesondere an VertreterInnen von Sektorenauftraggeber, die sich zum einen mit dem neuen Recht vertraut, und das für die Vergabepraxis benötigte Fach- und Expertenwissen erwerben oder auffrischen möchten. 

Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Grundkenntnisse im Vergaberecht erleichtern jedoch den Einstieg in die Thematik.

Das Seminar gliedert sich in vier Blöcke:

Block 1: Neuerungen durch das VergRModG (GWB-Reform)

Block 2: Neufassung der SektVO, Teil 1 (Vorüberlegungen, Verfahrensvorbereitung)

Block 3: Neufassung der SektVO, Teil 2 (Durchführung des Vergabeverfahrens)

Block 4: Diskussion und Erörterung von Fallgestaltungen mit den Teilnehmern

Die Referenten werden entsprechend ihrer langjährigen Erfahrungen wertvolle Hinweise zu den einzelnen Abschnitten eines jeden Vergabeverfahrens geben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird es ausreichend Gelegenheit zum fachlichen Austausch und zur Diskussion geben.

Um für alle TeilnehmerInnen den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).

Tagungshotel:
SORAT Hotel Ambassador Berlin
Bayreuther Straße 42 - 43
10787 Berlin

Wir haben für Sie im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert, welches Sie bis eine Woche vor der Veranstaltung unter dem Kennwort "DVNW Akademie" abrufen können. Beachten Sie: Warten Sie mit Ihren Reisevorbereitungen bis zur Durchführungsbestätigung des Seminars durch uns.

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung ab 99,- € für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können. *

*Frühestens buchbar 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn.