Nachweise für Nachhaltigkeitskriterien im Vergabeverfahren - Online

Nachweise für Nachhaltigkeitskriterien im Vergabeverfahren - Online

Rechtssicher Nachweise für Nachhaltigkeitskriterien fordern

Das Seminar unterstützt Vergabestellen bei der Herausforderung, geeignete Nachweise, insbesondere Gütezeichen, für ökologische und soziale Aspekte zu finden, auszuwählen und vorzugeben.

Seminarort auswählen & buchen »

Dieses Seminar ist Teil der Seminarreihe "Nachhaltige und strategische Beschaffung".

Weitere Seminare dieser Reihe sind:

Nachhaltigkeitskriterien im Vergabeverfahren - ein Buch mit sieben Siegeln?

EU-Beihilferecht und Umweltschutz

Nicht nur gut sitzen, sondern auch grün

Bei der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsaspekten in ein Vergabeverfahren passen die bewährten Nachweise nur bedingt. Daher sind besondere Nachweise vorgesehen, insbesondere Gütezeichen. Ziel des Seminars ist es, den Vergabestellen die Nachweise und deren rechtliche Voraussetzungen vorzustellen sowie sie bei deren Auswahl zu unterstützen.

Den TeilnehmerInnen wird systematisch die Bandbreite von Nachweisen aufgezeigt, die bei der Forderung von Nachhaltigkeitskriterien geeignet sind. Dazu gehören insbesondere Gütezeichen. Diesbezüglich werden Möglichkeiten vermittelt, wie geeignete Gütezeichen zu finden, zu unterscheiden und letztlich diskriminierungsfrei festzulegen sind.

Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen und LeiterInnen von Vergabestellen und von Fachabteilungen, die Vergabeverfahren vorbereiten und begleiten. BieterInnen sind ebenfalls angesprochen.

Herkömmliche Nachweise

Gütezeichen

Bescheinigungen von Konformitätsbewertungsstellen

Hilfestellungen

Dieses Seminar wird online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software von edudip eingesetzt. Diese wird in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Online-Seminar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Die Software ist webbasiert und ohne Download eines Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Plug-ins im Browser sind nicht erforderlich.

Uneingeschränkt funktionieren die Browser Firefox und Chrome, d.h. TeilnehmerInnen können sich durch den Einsatz von Mikrofon und Webkamera am Online-Seminar beteiligen.

Voraussetzungen für die optimale Nutzung:

Ältere Betriebssysteme (Windows 7 und älter) und Browserversionen unterliegen Einschränkungen.
Bei Nutzung beispielsweise des Internet Explorers von Microsoft werden Sie auf einen Live-Stream/Webcast umgeleitet, hier ist keine aktive Teilnahme am Webinar außer im Chat möglich ist. 

>> Weiterlesen "Technische Voraussetzungen"

>> Weiterlesen "Als Teilnehmer im Seminarraum - Alle Funktionen im Überblick"

Bei Fragen zu Ihrer Technik, bestehender Firewall und Filter wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator.

 

Ablauf von Online-Seminaren:

2 Tage vor dem Seminartermin erhalten Sie eine E-Mail mit einem Anmeldelink. Bitte beachten Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.

Die Seminarunterlagen werden kurz vor dem Webinar als PDF zur Verfügung gestellt.

Sie erhalten per Mail ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Online-Seminar 09.07.2024 09:30 - 12:00 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 11.11.2024 09:30 - 12:00 Uhr
Jetzt buchen