Nicht nur gut sitzen, sondern auch grün - Online

Nicht nur gut sitzen, sondern auch grün - Online

Die Beschaffung von Möbeln unter Beachtung von Nachhaltigkeitsaspekten

Das Online-Seminar hat die Beschaffung von Möbeln unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten zum Gegenstand und zeigt auf, welche (vergaberechtlichen) Werkzeuge Auftraggebern insoweit zur Verfügung stehen.

Dieses Seminar ist Teil der Seminarreihe "Nachhaltige und strategische Beschaffung".

Weitere Seminare dieser Reihe sind:

Nachhaltigkeitskriterien im Vergabeverfahren - ein Buch mit sieben Siegeln?

Nachweise für Nachhaltigkeitskriterien im Vergabeverfahren

EU-Beihilferecht und Umweltschutz

Nachhaltige Planungsleistungen - Gold, Silber, Bronze nicht nur bei Olympia

Büro- und/oder Schulmöbel der KG 700 zählen zu den regelmäßig wiederkehrenden Beschaffungsgütern der öffentlichen Hand. Die Bandbreite reicht von Bürostühlen bis zu Garderobenschränken. In Zeiten von „new work“, „office sharing“ und „home office“ sind die Anforderungen an eine notwendige Flexibilisierung dieser Beschaffungsgüter deutlich gestiegen.

Daneben geht die Herstellung, Nutzung und Entsorgung von Möbeln stets mit einem Ressourcenverbrauch einher. Darüber hinaus werden öffentliche Auftraggeber mit Blick auf die zunehmende Vorgabe zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten – etwa in aktuellen Landesvergabegesetzen – vor die Herausforderung gestellt, diese Aspekte in Einklang zu bringen. 

Das Seminar gibt einen Überblick über die wesentlichen Stellschrauben, um Möbel mit Blick auf nachhaltige Aspekte erfolgreich und rechtssicher zu beschaffen. Dabei werden sowohl vorgelagerte Fragen angesprochen als auch wesentliche Punkte, welche die Durchführung des Vergabeverfahrens betreffen.  

Das Zusammenspiel dieser Aspekte soll den Teilnehmenden ermöglichen, künftig zielgerichtet und effizient Möbel mit Nachhaltigkeitscharakter auszuschreiben.

Das Online-Seminar richtet sich an Personen, die mit der Vergabe von Büro- und/oder Schulmöbeln betraut sind, d. h. insbesondere Angehörige von entsprechenden Fachabteilungen und / oder Vergabestellen.

Vorkenntnisse im Vergaberecht sind von Vorteil, aber nicht zwingend.

Wesentliche Strukturierungsentscheidungen

Eignungskriterien

Zuschlagskriterien

Vertragliche Aspekte

Dieses Seminar wird online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software von edudip eingesetzt. Diese wird in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Online-Seminar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Die Software ist webbasiert und ohne Download eines Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Plug-ins im Browser sind nicht erforderlich.

Uneingeschränkt funktionieren die Browser Firefox und Chrome, d.h. TeilnehmerInnen können sich durch den Einsatz von Mikrofon und Webkamera am Online-Seminar beteiligen.

Voraussetzungen für die optimale Nutzung:

Ältere Betriebssysteme (Windows 7 und älter) und Browserversionen unterliegen Einschränkungen.
Bei Nutzung beispielsweise des Internet Explorers von Microsoft werden Sie auf einen Live-Stream/Webcast umgeleitet, hier ist keine aktive Teilnahme am Webinar außer im Chat möglich ist. 

>> Weiterlesen "Technische Voraussetzungen"

>> Weiterlesen "Als Teilnehmer im Seminarraum - Alle Funktionen im Überblick"

Bei Fragen zu Ihrer Technik, bestehender Firewall und Filter wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator.

 

Ablauf von Online-Seminaren:

2 Tage vor dem Seminartermin erhalten Sie eine E-Mail mit einem Anmeldelink. Bitte beachten Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.

Die Seminarunterlagen werden kurz vor dem Webinar als PDF zur Verfügung gestellt.

Sie erhalten per Mail ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).