Grundkurs Vergaberecht für Unternehmen

Grundkurs Vergaberecht für Unternehmen

Das wichtigste Wissen für Neu- und Wiedereinsteiger

Nach wie vor sind öffentliche Aufträge eine wichtige – manchmal sogar die einzige – Einnahmequelle für Unternehmen. Mit dem Ausfüllen eines Leistungsverzeichnisses ist es selten getan. Wer Erfolg haben will, muss auch fit im Vergaberecht sein.

Seminarort auswählen & buchen »

Für Unternehmen ist das Lesen der Vergabebekanntmachung in der Regel der Einstieg in das Vergabeverfahren. Die Vergabebekanntmachung mehr ist als ein Aufruf, zum Wettbewerb. Sie enthält zahlreiche Informationen, die für den weiteren Verlauf des Vergabeverfahrens wichtig sind – auch vor dem Hintergrund der Rügepräklusion.

Wie soll man mit fehlerhaften Bekanntmachungen umgehen ignorieren oder reagieren?

Muss ein Unternehmen die Wahl der Verfahrensart durch den Auftraggeber „klaglos“ hinnehmen?

Ist die Bieterfrage oder die Rüge das Mittel der Wahl?

Welche Fristen sind zu beachten?

Auch die Vergabeunterlagen müssen sorgfältig studiert werden. Darf ein Bieter Mängel der Leistungsbeschreibung ausnutzen oder riskiert es dann den Ausschluss seines Angebots wegen „Spekulation“? Muss ein Unternehmen den Auftraggeber auf Mängel hinweisen?

Wie formuliert man eine Rüge oder einen Nachprüfungsantrag? Wie reagiert man richtig, wenn der Upload nicht funktioniert?

Und schließlich: Was kann ein Unternehmen tun, wenn es nach Angebotsabgabe merkt, dass es sich verkalkuliert hat?

Fragen über Fragen, die man ohne Grundkenntnisse im Vergaberecht nicht beantworten kann.


Anhand von praktischen Beispielen und Entscheidungen sollen Probleme dargestellt und im Dialog mit den Teilnehmern gelöst werden. Dies ist verbunden mit einer Einführung in der Rechtsgrundlagen sowohl im Oberschwellenbereich als auch bei „nationalen“ Vergaben.

 

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter von Unternehmen, die erst seit kurzem oder nach langer Unterbrechung wieder mit der Bearbeitung von Vergabeverfahren betraut sind. Es soll ihnen helfen, Fehler zu vermeiden, die die Erfolgsaussichten eines Teilnahmeantrags oder eines Angebots schmälern oder gar zunichtemachen können. Aber auch „Profis“, die nach mehreren Änderungen des Vergaberechts in jüngerer Zeit ihr Wissen aktualisieren wollen, sind willkommen.

 

Das Seminar umfasst u.a. folgende Themen:

 

Um für alle Teilnehmer/-innen den optimalen Nutzen zu gewährleisten, ist diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt. Durch eine zeitige Anmeldung sichern Sie sich somit Ihren Teilnehmerplatz. 

Im Teilnehmerpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und das Mittagessen.

Sie erhalten zudem ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können.
 

Tagungshotels

Best Western Hotel Mainz
Wallstraße 56
55122 Mainz
06131 304 00
info@hotel-mainz.bestwestern.de

Steigenberger Hotel Dortmund
Berswordtstr. 2
44139 Dortmund
0231 902 10
dortmund@steigenberger.de


Wir haben für Sie im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert, welches Sie bis 1 Monat vor der Veranstaltung unter dem Kennwort "DVNW Akademie" abrufen können.
Beachten Sie: Warten Sie mit Ihren Reisevorbereitungen bis zur Durchführungsbestätigung des Seminars durch uns.

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise, welches Sie nach Abschluss der Anmeldung für Hin- und Rückfahrt nach Verfügbarkeit buchen können.* Nähere Informationen hier.