Pflichtenkreis Dokumentation - Online

Pflichtenkreis Dokumentation - Online

Zu den vergaberechtlichen Anforderungen wesentlicher Überlegungen sowie Entscheidungen und deren Begründungen im Vergabeverfahren.

In diesem Seminar erfahren Sie, was die Regelungen beinhalten, die das Vergaberecht dem öffentlichen Auftraggeber hierzu auferlegt, und welche Punkte in welcher Form bei der Durchführung von Vergabeverfahren zu dokumentieren sind.

Seminarort auswählen & buchen »

Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zu den technischen Voraussetzungen.

Der Transparenzgrundsatz gebietet es, dass das gesamte Vergabeverfahren vom öffentlichen Auftraggeber so festgehalten werden muss, dass die von ihm getroffenen wesentlichen Überlegungen, Verfahrensschritte, und Entscheidungen sowie deren Begründungen nachvollzogen werden können. Doch was genau muss wie dokumentiert werden? Worin unterscheiden sich die Vorgaben „Dokumentation“ und „Vergabevermerk“? Wie umfangreich muss die Dokumentation aussehen? Kann eine nicht ordnungsgemäße Dokumentation auch nachträglich noch nachgeholt oder ergänzt werden?

Das Seminar beschäftigt sich mit genau diesen Fragen und bietet mittels vieler praktischer Beispiele aus der Rechtsprechung Antworten und eine tragfähige Beurteilungsgrundlage für den Beschaffer, welche Pflichten auf ihn im Rahmen der Dokumentationsanforderungen konkret auf ihn zukommen.

Das Seminar gibt einen Überblick über die vergaberechtlichen Regelungen rund um das Thema „Dokumentation“. Dabei wird Wert auf eine intensive Einbeziehung der Teilnehmenden durch Fragen und Diskussionsbeiträge gelegt – eine Veranstaltung vom Praktiker für Praktiker.

Das Seminar richtet sich an Personen, die mit der Vergabe öffentlicher Aufträge betraut sind, und/oder alle diejenigen, die sich über diese Thematik umfassend informieren wollen.

- Anforderungen und Bedeutung der Dokumentation

- vergaberechtliche Regelungen und Grundsätze

- Dokumentationsfehler und ihre Folgen

- Heilbarkeit von Dokumentationsmängeln?

- praktische Beispielsfälle aus der Rechtsprechung

Dieses Seminar wird online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software von edudip eingesetzt. Diese wird in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Online-Seminar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Die Software ist webbasiert und ohne Download eines Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Plug-ins im Browser sind nicht erforderlich.

Uneingeschränkt funktionieren die Browser Firefox und Chrome, d.h. TeilnehmerInnen können sich durch den Einsatz von Mikrofon und Webkamera am Online-Seminar beteiligen.

Voraussetzungen für die optimale Nutzung:

Ältere Betriebssysteme (Windows 7 und älter) und Browserversionen unterliegen Einschränkungen.
Bei Nutzung beispielsweise des Internet Explorers von Microsoft werden Sie auf einen Live-Stream/Webcast umgeleitet, hier ist keine aktive Teilnahme am Webinar außer im Chat möglich ist. 

>> Weiterlesen "Technische Voraussetzungen"

>> Weiterlesen "Als Teilnehmer im Seminarraum - Alle Funktionen im Überblick"

Bei Fragen zu Ihrer Technik, bestehender Firewall und Filter wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator.
 

Ablauf von Online-Seminaren:

2 Tage vor dem Seminartermin erhalten Sie eine E-Mail mit einem Anmeldelink. Bitte beachten Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.

Die Seminarunterlagen werden kurz vor dem Webinar als PDF zur Verfügung gestellt.

Sie erhalten per Mail ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Online-Seminar 09.11.2022 14:00 - 16:00 Uhr
Jetzt buchen