Boxenstopp Vergaberecht - Online

Boxenstopp Vergaberecht - Online

Mit Experten zu aktuellen Themen und Fragen schnell in die Spur

Eine Online-Veranstaltungsreihe zum kompakten Wissensaufbau und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Vergaberechtsthemen und „Dauerbrennern“. Durch das komprimierte Format lässt sich die Veranstaltung besonders gut in den Beschafferalltag integrieren. Das jeweilige Thema wird bis vier Wochen vor dem Termin bekannt gegeben.

Seminarort auswählen & buchen »

Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zu den technischen Voraussetzungen.

Die Online-Veranstaltungsreihe „Boxenstopp Vergaberecht“ soll einmal im Monat stattfinden und richtet sich vorwiegend an Vergabepraktiker. In dem 60-minütigen Workshop greifen die Vergaberechtsexperten von Menold Bezler jeweils ein wichtiges vergaberechtliches Thema aus dem Beschaffungsalltag auf. Dabei kann es sich sowohl um aktuelle Entscheidungen oder Entwicklungen handeln, als auch um vergaberechtliche „Dauerbrenner.“

Nach einem kompakten Vortrag zu den einschlägigen vergaberechtlichen Rahmenbedingungen können die Teilnehmer vertiefend Fragen stellen und Erfahrungen austauschen.

Das Thema der jeweils folgenden Veranstaltung wird etwa vier Wochen im Voraus bekannt gegeben.

Haben Sie Fragen oder Themenwünsche? Dann freuen wir uns über eine E-Mail an: info@dvnw-akademie.de
 

Das Seminar richtet sich vorwiegend an Praktiker mit vergaberechtlichen Grundkenntnissen.
 

Thema am 31.05.2022 um 10:30 Uhr mit Dr. Karsten Kayser: : 
Wettbewerbsregister – Beginn der Abfragepflicht für öffentliche Auftraggeber

Dieses Seminar wird online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software von edudip eingesetzt. Diese wird in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Online-Seminar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Die Software ist webbasiert und ohne Download eines Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Plug-ins im Browser sind nicht erforderlich.

Uneingeschränkt funktionieren die Browser Firefox und Chrome, d.h. TeilnehmerInnen können sich durch den Einsatz von Mikrofon und Webkamera am Online-Seminar beteiligen.

Voraussetzungen für die optimale Nutzung:

Ältere Betriebssysteme (Windows 7 und älter) und Browserversionen unterliegen Einschränkungen.
Bei Nutzung beispielsweise des Internet Explorers von Microsoft werden Sie auf einen Live-Stream/Webcast umgeleitet, hier ist keine aktive Teilnahme am Webinar außer im Chat möglich ist. 

>> Weiterlesen "Technische Voraussetzungen"

>> Weiterlesen "Als Teilnehmer im Seminarraum - Alle Funktionen im Überblick"

Bei Fragen zu Ihrer Technik, bestehender Firewall und Filter wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator.

Ablauf von Online-Seminaren:

2 Tage vor dem Seminartermin erhalten Sie eine E-Mail mit einem Anmeldelink. Bitte beachten Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.

Die Seminarunterlagen werden kurz vor dem Webinar als PDF zur Verfügung gestellt.

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Online-Seminar 31.05.2022 10:30 - 11:30 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 28.06.2022 10:30 - 11:30 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 26.07.2022 10:30 - 11:30 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 30.08.2022 10:30 - 11:30 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 27.09.2022 10:30 - 11:30 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 25.10.2022 10:30 - 11:30 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 29.11.2022 10:30 - 11:30 Uhr
Jetzt buchen