Ausnahmsweise ohne Vergaberecht?

Ausnahmsweise ohne Vergaberecht?

Rechtssichere Anwendung der Fallgruppen und Dokumentation

Aufgezeigt werden der rechtliche Rahmen zu Ausnahmen von der Ausschreibungspflicht und das praktische Vorgehen der Dokumentation. Ein Blick auf die hierbei beschränkt gerichtliche Überprüfbarkeit ist zudem lohnenswert!

Seminarort auswählen & buchen »

Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zu den technischen Voraussetzungen.

Bevor man an die Klärung von vergaberechtlichen Fragenstellungen und Verfahrensfragen geht, lohnt es sich zu prüfen, ob im Einzelfall eine Ausschreibungspflicht überhaupt besteht. Was sind hierbei die wesentlichen Überlegungen und Begründungen, die nachvollzogen und dokumentiert werden müssen. Wie genau prüft die Vergabekammer diese Entscheidungen zum Vorliegen einer Ausnahme?

Das Online-Seminar gibt einen praxisnahen Überblick über die grundlegenden Fragestellungen zum Anwendungsbereich des Vergaberechts. Es werden zahlreiche Praxisbezüge insbesondere im Bereich von „Sicherheitsaufträgen“ und öffentlich-öffentlicher Zusammenarbeit hergestellt. Die Teilnehmenden erhalten Gelegenheit, sich aktiv einzubringen und von den Praxiserfahrungen der Referentin sowie den Teilnehmenden zu profitieren. Eigene Fragen sind ausdrücklich erwünscht!

Ziel des Seminars ist es, eine praxisnahe Arbeitshilfe für die Ausnahmeprüfung und Dokumentation anzubieten. Den Beschafferinnen und Beschaffern wird anhand von zahlreichen Praxisbeispielen und einer umfassenden Präsentation verdeutlicht, wie praxisgerechte Prüfung von Ausnahmetatbeständen und die erforderliche Dokumentation rechtssicher gelingen. Hierzu gehört auch ein bei der Beschaffungsprüfung rechtzeitiger detaillierter Blick auf die rechtliche Überprüfbarkeit.

Das Seminar richtet sich an alle Beschafferinnen und Beschaffer in Bund, Ländern, Kommunen und weiteren öffentlichen Auftraggebern.

Dieses Seminar wird online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software von edudip eingesetzt. Diese wird in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar:

Zur Teilnahme am Online-Seminar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät (z.B. Tablet) benötigt.

Eine Webkamera und/oder Mikrofon ist nicht zwingend erforderlich, da jede/r TeilnehmerIn des Webinars individuell entscheiden kann, ob man sich aktiv durch Ton-/Bildbeiträge beteiligt. Allen TeilnehmerInnen steht eine Chatfunktion zur Verfügung, um Fragen stellen zu können.

Die Software ist webbasiert und ohne Download eines Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Plug-ins im Browser sind nicht erforderlich.

Uneingeschränkt funktionieren die Browser Firefox und Chrome, d.h. TeilnehmerInnen können sich durch den Einsatz von Mikrofon und Webkamera am Online-Seminar beteiligen.

Voraussetzungen für die optimale Nutzung:

Ältere Betriebssysteme (Windows 7 und älter) und Browserversionen unterliegen Einschränkungen.
Bei Nutzung beispielsweise des Internet Explorers von Microsoft werden Sie auf einen Live-Stream/Webcast umgeleitet, hier ist keine aktive Teilnahme am Webinar außer im Chat möglich ist. 

>> Weiterlesen "Technische Voraussetzungen"

>> Weiterlesen "Als Teilnehmer im Seminarraum - Alle Funktionen im Überblick"

Bei Fragen zu Ihrer Technik, bestehender Firewall und Filter wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator.

 

Ablauf von Online-Seminaren:

2 Tage vor dem Seminartermin erhalten Sie eine E-Mail mit einem Anmeldelink. Bitte beachten Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.

Die Seminarunterlagen werden kurz vor dem Webinar als PDF zur Verfügung gestellt.

Sie erhalten per Mail ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden vermerkt, so dass Sie dieses bei Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis einreichen können (Fortbildungsnachweis § 15 FAO).

 

Ort Termin Uhrzeit Freie Plätze Auswahl
Online-Seminar 02.03.2023 09:30 - 12:30 Uhr
Jetzt buchen
Online-Seminar 15.06.2023 09:30 - 12:30 Uhr
Jetzt buchen